Geflügelmast - Vorgaben zum Tierbesatz

Stand: 07/06/2017
Ökologische Geflügelmast - Vorgaben zum Tierbesatz
Auszug aus der EU-Verordnung “Ökologischer Landbau” 889/2008
  • Die höchstzulässige Anzahl von Masthühnern je ha LN beträgt 580 Tiere. Nach der EU-Verordnung entspricht diese Tierzahl einer Stickstoffmenge von 170 kg/ha/Jahr. Für andere Mastgeflügelarten hat eine entsprechende Umrechnug zu erfolgen.
  • Bei externer Düngerzufuhr muss die eingeführte Nährstoffmenge auf den Tierbesatz angerechnet werden.
  • Eine vertragliche Zusammenarbeit mit anderen ökologischen Betrieben zum Ausgleich ist möglich. Der dazu notwendige Kooperationsvertrag muss in schriftlicher Form geschlossen werden.


Bild: ©BLE, Bonn/Foto: Thomas Stephan 


Stand März 2014
Alle Angaben ohne Gewähr





Monika.Wallhaeuser@dlr.rlp.de     www.Oekolandbau.rlp.de drucken nach oben