Pflanzenschutz - Maßnahmen

Blattläuse in Zuckerrüben: Auf den Monitoringflächen in Rheinhessen wurden auch in dieser Woche nur wenige Blattläuse an den Zuckerrüben gefunden, sodass die Bekämpfungsschwelle von 10 % befallener Pflanzen nicht überschritten wurde und zumindest bis zur Erwärmung am Wochenende weiterhin kein Handlungsbedarf besteht. Nächste Bestandeskontrollen der Monitoringfelder nächsten Montag (20.05.).

Spritzenreinigung: In der Kläranlage Hahnheim werden im Rahmen eines Monitorings regelmäßig die Frachten von Pflanzenschutzmitteln untersucht. Im Wasser können dort verschiedene Wirkstoffe nachgewiesen werden, darunter auch der Wirkstoff Metamitron, der in verschiedenen Rübenherbiziden enthalten ist. Für den Zeitraum der Herbizidapplikationen in den Zuckerrüben im April und Mai lässt sich eindeutig ein Peak in der Metamitronkonzentration im Wasser nachweisen.

Um Wirkstoffeinträge in die Kanalisation und Oberflächenwasser zu verhindern, muss auch die Reinigung der Spritze auf dem Feld durchgeführt werden. Eine Reinigung auf befestigten Flächen ist nur erlaubt, wenn ein entsprechend ausgerüsteter Waschplatz vorhanden ist, bei dem das Waschwasser entweder aufgefangen und entsorgt oder in entsprechenden Vorrichtungen biologisch abgebaut wird. Eine ungereinigte Spritze muss so abgestellt werden, dass anhaftende Mittelreste vom Niederschlag nicht abgewaschen werden können.

Beachten Sie auch die regionalen Beraterhinweise und Beobachtungen des Schaderregeraufkommens sowie die spezifischen Prognosen unter www.isip.de!


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weitere tagesaktuelle Informationen aus Rheinland-Pfalz finden Sie hier: www.isip.de

TIPP: "Warndienstabonennten wissen mehr" - den Warndienst, das Wetterfax und e-mail für Pflanzenbau und Pflanzenschutz und den umfassendem Zugang zum isip-Portal erhalten Sie unter:

Ulrich Noeth

Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum
Rheinhessen-Nahe-Hunsrück
Rüdesheimer Str. 60 - 68
55545 Bad Kreuznach


Tel: 06 71 / 820-437
E-Mail:
ulrich.noeth@dlr.rlp.de






uwe.preiss@dlr.rlp.de     www.Pflanzenschutz.rlp.de drucken