Wie berechne ich die Vollzeitäquivalente (VZÄ) meiner Teilzeitkräfte und Mitarbeitende auf 450-Euro- Basis?


Entscheidend ist die Zahl der Beschäftigten zum Zeitpunkt der Antragstellung. Wenn ein Saisonarbeiter zum 1.5.2020 als Vollzeitkraft eingestellt wird, dann ist er bei Antragstellung am 1.5.2020 oder später einzurechnen. Falls der Antrag am 29.04.2020 gestellt wird, ist die Saisonarbeitskraft (mit Arbeitsbeginn 01.05.2020) nicht einzurechnen.
Für die Berechnung der Vollzeitäquivalente (VZÄ) von Teilzeitkräften und 450-Euro Jobs in Vollzeitäquivalenten gelten folgende Faktoren:
- Beschäftigte bis 20 Wochenarbeitsstunden = Faktor 0,5,
- Beschäftigte bis 30 Wochenarbeitsstunden = Faktor 0,75,
- Beschäftigte über 30 Wochenarbeitsstunden = Faktor 1,
- Beschäftigte auf 450 Euro-Basis = Faktor 0,3,
- Auszubildende können mit dem Faktor 1 berücksichtigt werden (dies ist Ihnen bei der Antragstellung freigestellt).


Stand: 04/07/2020Finanzhilfen zurück