Sonderheft 01 - Vorplanung Rotenhain - Ein Gutachten zur Neuordnung der Gemarkungen Rotenhain, Bellingen und Todtenberg, Oberwesterwaldkreis, durch die Flurbereinigung



Die Zustandsbeschreibung hält fest, dass die Flächen in dem Realteilungsgebiet durchschnittlich sehr gering sind und eine starke Besitzverflechtung herrscht. Daher wurde ein gemeinsames Verfahren in den Gemarkungen eingeleitet.
Es herrscht ein starker Zusammenhalt innerhalb der Gemarkungen, wobei Gemeindeviehweiden besonders von Kleinbauern gewollt sind, jedoch nachteilig für Vollerwerbslandwirte wodurch sich Probleme ergeben. Das verständnisvolle und vertrauensvolle Zusammenwirken, vor allem von Seiten der Behörden ist daher in diesem Verfahren als besonders wichtig anzusehen.

Es wird ein Vorschlag zur Betriebsgestaltung und zur Melioration (durch Entwässerung) gemacht. Ein Landzuwachs durch Ausmärkerland, Kirchenland und Aufteilung der Gemeindeviehweiden wird beschrieben.

Karten zur Erläuterung der Situation finden sich im Anhang der Veröffentlichung.

Autor: Pabsch

Veröffentlicht: 1957

Download als PDF (Langtext) : vorplanung_rotenhain_screen.pdf(7,4 MB)vorplanung_rotenhain.pdf(26,0 MB)

Download als PDF (Druckauflösung) :

zurück