Kottweiler-Schwanden [21702]

Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.3

Zust. Dienststelle: DLR Westpfalz mit Dienstsitz: Kaiserslautern

 
© DLR
 
Vorläufige Besitzeinweisung und geringfügige Änderung des Verfahrensgebiets
Im vereinfachten Flurbereinigungsverfahren Kottweiler-Schwanden werden die Beteiligten mit Wirkung vom 15.09.2018 in den Besitz der neuen Grundstücke ( Abfindungsgrundstücke ) eingewiesen. Am 12 und 13. September 2018 wird die neue Feldeinteilung im Bürgerhaus, Reichenbacher Str. 66 in 66879 Kottweiler-Schwanden erläutert.
Die Empfänger der land- und forstwirtschaftlichen Flächen in der Feldlage erhalten einen Kartenauszug, sowie ein Informationsblatt.
Die Karte mit der neuen Feldeinteilung und weitere Informationen finden sie in der öffentlichen Bekanntmachung, den Überleitungsbestimmungen, und dem Infoblatt unter Punkt 4 und 5. Die vorläufigen Angaben der Flurstücksnummern und Flächengrößen ist ebenfalls unter Punkt 4 ersichtlich.
letzte Aktualisierung: 11/21/2018
 

1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachungen
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Westpfalz in Kaiserslautern
8. Verfahrensdaten
9. Verfahrensbilder
10. Formulare und Merkblätter

 
1. Verfahrensgebietoben
 
 
Verfahrenskarte:  download
 
2. Ziele des Verfahrensoben
 
Nur durch die Konzeption eines neuen Wegenetzes bzw. Befestigung einzelner vorhandener Hauptwirtschaftswege und Zusammenlegung des zersplitterten Grundbesitzes ist den heutigen Erfordernissen der Landwirtschaft gerecht zu werden.
Die Flurstückszersplitterung bei den privaten und gemeidschaftlichen Waldflächen im Flurbereinigungsgebiet soll beseitigt und die tlw. fehlende Wegeanschlüsse sollen geschaffen werden.
Ergänzend zu diesen agrarstrukturellen und landespflegerischen Zielsetzungen sollen auch gemeindliche Planungen durch die Bodenordnung unterstützt werden.
Durch die Ortsregulierung können die Ortslagengrundstücke in ihrem Zuschnitt und damit in ihrer Nutzung verbessert werden.
Weiterhin sollen die rechtlichen Verhältnisse, insbesondere Überbauungen und alte Grunddienstbarkeiten wie Geh- und Fahrrechte, neu geordnet werden.
 
3. Verfahrensablaufoben
 
Einleitende Informationen 04/09/97
Anordnungsbeschluss 04/09/97
Wahl des Vorstandes der TG 05/30/2006
Feststellung der Wertermittlung 07/11/2017
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan 12/23/2015
Planwunschtermin 03/31/2017
Allgemeiner Besitzübergang 09/15/2018
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes
Eintritt des neuen Rechtszustandes
Berichtigung der öffentlichen Bücher
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungenoben
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
Änderungsbeschluss vom 27.02.2014 :
Feststellung der UVP-Pflicht
Anordnung nach §36 Jahr 2016
Informationen bzgl. Wertermittlung und Planwunsch
Öffentliche Bekanntmachung
Wertermittlung
Vollmachtsvordruck
Feststellung der Wertermittlung
Anordnung nach § 36 Jahr 2017
Änderungsbeschluss
Zwischeneröffnung
Infoblatt vorl. Besitzeinweisung
Öffentl. Bekanntmachung vorl. Besitzeinweisung
Überleitungsbestimmungen 2018
voläufige Flurstücks- und Flächenliste
5. Änderungsbeschluss

 
5. Kartenoben
 
Karte vorl. Anord. 2016
Übersichtskarte
Karte vorl. Anordn. 2017
Karte vorläufige Besitzeinweisung 2018
© DLR
 
6. Vorstand der TGoben
 
Vorsitzender der TG:
Lukas Schaan
Anschrift:
Grünewaldstraße 23, 66879 Kottweiler-Schwanden
Telefon:
Email:
sonstige Mitglieder:
A) Mitglieder

1. Lukas Schaan
2. Hans Nothof
3. Karola Pfeiffer-Unkrich
4. Walter Seibert
5. Gerhard Becker

B) Stellvertretende Mitglieder

1. Sören Gibs
2. Günter Urschel
3. Ortwin Emrich
4. Klaus Scherne
5. Uwe Schenkel
 
©
 
7. Mitarbeiter des DLR Westpfalz in Kaiserslauternoben
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
67655 Kaiserslautern, Fischerstraße 12
Email:
Landentwicklung-Westpfalz@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Junk, Willi
Sachgebietsleiter Planung und Vermessung:
Hoffmann, Rolf
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Kleber, Jochen
Sachgebietsleiter Landespflege:
Sachgebietsleiter Bau:
Roth, Christoph
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdatenoben
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.3
Verfahrensgröße:
610 ha
Anzahl der Ordnungsnummern (Eigentumsverhältnisse):
706
Kosten:
Finanzierung:
beteiligte Gemeinden:
Kottweiler-Schwanden, Ramstein-Miesenbach, Reichenbach-Steegen, Steinwenden
 
9. Verfahrensbilderoben
 

© DLR
 


www.landentwicklung.rlp.de




10. Formulare und Merkblätter



Formulare - Merkblätter zum Ausfüllen und Ausdrucken

Zustimmungserklärung der Eigentümer zur Aufteilung gemeinschaftlichen Eigentums
Vermessung und Abmarkung in Flurbereinigungsverfahren
Antrag auf Abmarkung
Vollmacht
Erklärung
Empfangsvollmacht
Antrag auf Grenzanzeige der neuen Flurstückel