Geiselberg [21130]

Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1

Zust. Dienststelle: DLR Westpfalz mit Dienstsitz: Kaiserslautern

 
]
© DLR Westpfalz
 
Feststellung der UVP-Pflicht
Bekanntgabe gemäß § 5 Abs. 2 Satz 2 UVPG über das Ergebnis der Vorprüfung des Einzelfalls nach § 7 UVPG
Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Nr. 4 Bekanntmachungen.

Ortslagenregulierung und -vermessung
Am Dienstag, den 20.06.2017 fand im Bürgerhaus am Breitenstein um 19:00 Uhr eine Informationsversammlung statt. Das DLR Westpfalz informierte über die Möglichkeiten bei den anstehenden Abmarkungs- und Vermessungsarbeiten in der Ortslage. Es wird nicht die komplette Ortslage vermessen. Die Neubaugebiete "Börnersfeld 2. Abschnitt, "Auf dem Heidenhübel", "Flürchen" und das "Gewerbegebiet Auf den Weißenfeld" sind ausgeschlossen. Die genaue Abgrenzung sehen Sie auf der u.a. Verfahrenskarte.

Regulierungsarbeiten in der Ortslage bedeutet:
- Anpassung der Katastergrenzen an den tatsächlichen, örtlichen Verlauf (örtliche Bestandsaufnahme),
- Beseitigung von baurechtswidrigen Zuständen wie Überbauten (unklare Grenz- und Eigentumsverhältnisse),
- Schaffung bzw. Verbesserung der Zuwegung (innerörtliche Erschließung),
- Verbesserung der Bebaubarkeit der Flurstücke,
- Gebäudeeinmessung,
- Festlegung eines von den jeweiligen Grundstückseigentümern einvernehmlich gewünschten neuen Grenzverlauf.
letzte Aktualisierung: 03/08/2019
 

1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachungen
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Westpfalz in Kaiserslautern
8. Verfahrensdaten
9. Verfahrensbilder
10. Formulare und Merkblätter

 
1. Verfahrensgebietoben
 
Das Flurbereinigungsgebiet Geiselberg gehört zur Verbandsgemeinde Waldfischbach-Burgalben im Landkreis Südwestpfalz.                                                                                          
Die Verfahrensfläche beträgt rund 469 Hektar (ha).  Diese wird gebildet aus der Gemarkung Geiselberg inklusive der Ortslage mit Ausnahme kleinerer Neubaugebiete.  

Das Verfahrensgebiet gliedert sich in  148 ha landwirtschaftliche Nutzfläche, 256 ha Wald, 30 ha Gebäudeflächen und 35 ha sonstige Flächen (Straßen, Wege, Gewässer etc.).
 
Verfahrenskarte:  download
 
2. Ziele des Verfahrensoben
 
Verbesserung der Produktions- und Arbeitsbedingungen in der Landwirtschaft durch
bodenordnerische Maßnahmen

Verbesserung der Erschließung der Grundstücke durch Wege

Umsetzung bzw. Unterstützung der Planungen des Dorferneuerungskonzeptes mit Hilfe der Dorfflurbereinigung

Regelung der Besitz- und Eigentumsverhältnisse an Gebäude- und Hofgrundstücken

Bodenordnerische Unterstützung von Maßnahmen zur Verbesserung der Privatwald-bewirtschaftung
 
3. Verfahrensablaufoben
 
Einleitende Informationen 03/15/2010
Anordnungsbeschluss 06/28/2010
Wahl des Vorstandes der TG 11/09/2010
Feststellung der Wertermittlung
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan 05/09/2019
Planwunschtermin
Allgemeiner Besitzübergang
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes
Eintritt des neuen Rechtszustandes
Berichtigung der öffentlichen Bücher
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungenoben
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
Flurbereinigungs- beschluss
Stand des Verfahrens
Signalisierung von Vermessungspunkten
Informationversammlung
Thema: Ortsregulierung
Informationsblatt zu der Ortsregulierung
1. Änderungsbeschluss
Feststellung der UVP-Pflicht
Vollmachtsformular
Karte zum Plan nach §41 FlurbG
Legende zur Karte

 
5. Kartenoben
 
plot_Verfahrenskarte_dina1.pdfplot_Verfahrenskarte_dina1.pdf
Stand: Juli 2018

© DLR Westpfalz
 
6. Vorstand der TGoben
 
Vorsitzender der TG:
Klaus Jettkant
Anschrift:
Lindenstraße 40, 67715 Geiselberg
Telefon:
06307/ 993779
Email:
klaus.jettkant@t-online.de
sonstige Mitglieder:
Alt Rolf (Stellvertreter Des Vorsitzenden)
Schmidt Peter
Gunkelmann Wolfgang
Schaaf Harry

Neumahr Matthias (Stellvertretendes Mitglied)
Klein Heinz (Stellvertretendes Mitglied)
Eberle Natalie (Stellvertretendes Mitglied)
Weißmann Ralf (Stellvertretendes Mitglied)
Spieß Georg (Stellvertretendes Mitglied)
 

Vorstand der Teilnehmergemeinschaft
(5. von links: Klaus Jettkant, Vorsitzender des Vorstandes)

© DLR Westpfalz
 
7. Mitarbeiter des DLR Westpfalz in Kaiserslauternoben
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
67655 Kaiserslautern, Fischerstraße 12
Email:
Landentwicklung-Westpfalz@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Junk, Willi
Sachgebietsleiter Planung und Vermessung:
Böhm, Markus
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Kleber, Jochen
Sachgebietsleiter Landespflege:
Brüggehofe, Martin
Sachgebietsleiter Bau:
Roth, Christoph
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdatenoben
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
469 ha
Anzahl der Ordnungsnummern (Eigentumsverhältnisse):
402
Kosten:
Ausführungskosten insgesamt: 568.302 €
Zuschüsse: 471.690 € (83%)
Eigenleistung: 96.612 € (17%)
Euro
Finanzierung:
beteiligte Gemeinden:
Geiselberg, Steinalben
 
9. Verfahrensbilderoben
 
 


www.landentwicklung.rlp.de




10. Formulare und Merkblätter



Formulare - Merkblätter zum Ausfüllen und Ausdrucken

Planwunschtermin
Merkblatt Dauergrünland
Zustimmungserklärung der Eigentümer zur Aufteilung gemeinschaftlichen Eigentums
Vermessung und Abmarkung in Flurbereinigungsverfahren
Antrag auf Abmarkung
Vollmacht
Erklärung
Empfangsvollmacht