Thalfangerbach (OKD) [11106]

Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1

Zust. Dienststelle: DLR Mosel mit Dienstsitz: Bernkastel-Kues

 
© DLR Mosel
 
letzte Aktualisierung: 10/17/2017
 

1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachungen
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Mosel in Bernkastel-Kues
8. Verfahrensdaten
9. Verfahrensbilder
10. Formulare und Merkblätter

 
1. Verfahrensgebietoben
 
 
Verfahrenskarte:  download
 
2. Ziele des Verfahrensoben
 
Das Vereinfachte Flurbereinigungsverfahren Thalfangerbach (OKD) dient der Umsetzung des Flussgebietsentwicklungskonzepts, in dem die Ziele für Naturschutz und Landschaftspflege als eigenständiger Planungsbeitrag vollständig integriert sind.
Das Konzept sieht u.a. die Renaturierung aller Fließgewässer, die Entwicklung von Gewässerrandstreifen, die Steigerung der Retentionsleistung der Bachauen, Extensivierung der Grünlandnutzung in den Wiesentälern, die Förderung von artenreichen Grünlandgesellschaften wechselfeuchter bis nasser sowie magerer Standorte und die Renaturierung der Hangbrücher vor.

Das Verfahren Thalfangerbach (OKD) ist ein Teilverfahren des Verfahrens Oberlauf Kleine Dhron und beinhaltet die gleiche Zielsetzung.

Ziel ist die Wiederherstellung der hydrologischen und biologischen Leistungsfähigkeit des Landschaftshaushaltes im gesamten Fließgewässersystem einschließlich der Auen und Brücher im Einzugsgebiet Oberlauf der Kleinen Dhron oberhalb der Ortslage Dhronecken.
Damit verbunden ist auch eine Senkung der Hochwasserscheitel im Bereich des Zusammenflusses von Thalfanger Bach und Röderbach in der Ortslage Dhronecken.

Eine Verbesserung der Agrarstruktur entsteht durch die Lösung der bestehenden Landnutzungskonflikte.
Zusätzlich sind in Einzelfällen maßnahmenbezogene agrarstrukturelle Verbesserungen möglich.

Da die Flächenbereitstellung zur Realisierung des Flussgebietsentwicklungskonzeptes nur für ausgewählte Entwicklungsbereiche erfolgen soll, wird die Neuordnung nicht flächendeckend im Verfahrensgebiet durchgeführt sondern nur in Teilbereichen.
Dies führt zu einer Bearbeitung in Teilprojekten.
Das Verfahren Thalfangerbach (OKD) ist das 1. Teilprojekt.
 
3. Verfahrensablaufoben
 
Einleitende Informationen 01/25/2013
Anordnungsbeschluss 04/10/2013
Wahl des Vorstandes der TG 04/29/2009
Feststellung der Wertermittlung 10/07/2015
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan 03/09/2015
Planwunschtermin
Allgemeiner Besitzübergang 11/11/2016
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes 03/07/2017
Eintritt des neuen Rechtszustandes 11/20/2017
Berichtigung der öffentlichen Bücher 03/19/2018
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungenoben
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
Teilungsbeschluss
(eingestellt: 11.04.2013)
teil_beschl_11066_11106.pdf
Feststellung der UVP-Pflicht
(eingestellt: 26.09.2013)
uvpverz_11106.pdfuvpverz_11106.pdf
Ladung zum Anhörungs- und Erläuterungstermin
über die Ergebnisse der Wertermittlung

(eingestellt: 19.12.2014)
wert_anhoer_11106.pdfwert_anhoer_11106.pdf
1. Änderungsbeschluss
(eingestellt: 01.09.2015)
aend1_11106.pdfaend1_11106.pdf
Feststellung der Ergebnisse der Wertermittlung
(eingestellt: 09.10.2015)
feststell_11106.pdffeststell_11106.pdf
Vorläufige Besitzeinweisung und Überleitungsbestimmungen
(eingestellt: 16.11.2016)
vorl_bes_11106.pdfvorl_bes_11106.pdf 11106_Ueberleitungsbest.pdf11106_Ueberleitungsbest.pdf
LADUNG zum Anhörungstermin über den Inhalt des Flurbereinigungsplanes und zur Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes
(eingestellt: 09.02.2017)
11106_oeffentl_bek_planvorl.pdf
Ausführungsanordnung
gemäß § 61 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG)
(neu eingestellt: 17.10.2017)
ausf_int.pdf
 
5. Kartenoben
 

Für die optimale Darstellung der Karten öffnen Sie die pdf-Datei bitte mittels rechtem Mausklick und "Link in neuem Fenster öffnen"

Übersichtskarte Alter Bestand
(eingestellt: 28.06.2013; Größe 3,3 MB)
5000_anordnung_frei.pdf5000_anordnung_frei.pdf
Wertermittlungskarte Alter Bestand
(eingestellt: 19.12.2014; Größe 3,3 MB)
4000_wert_ab_gesamt_frei.pdf4000_wert_ab_gesamt_frei.pdf
Übersichtskarte Neuer Bestand
(eingestellt: 09.02.2017)
5000_nb_planvorlage_frei.pdf5000_nb_planvorlage_frei.pdf
Karte des Neuen Bestandes; Nachtrag I
(eingestellt: 25.07.2017; Größe 1,2 MB)
5000_nb_nachtragI_frei.pdf5000_nb_nachtragI_frei.pdf

© DLR Mosel
 
6. Vorstand der TGoben
 
Vorsitzender der TG:
Detlef Jochem
Anschrift:
Hirtenweg 19, 54426 Dhronecken
Telefon:
Email:
sonstige Mitglieder:
Holger Conrad (Stellvertr. Vorsitzender), Detlef Haink, Edwin Maßmann, Reiner Roth, Gerd Weinig,
 
©
 
7. Mitarbeiter des DLR Mosel in Bernkastel-Kuesoben
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
54470 Bernkastel-Kues, Görresstrasse 10
Email:
dlr-Mosel@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Gillmann, Jens
Sachgebietsleiter Planung und Vermessung:
Paffhausen, Lothar
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Becker, Maximilian
Sachgebietsleiter Landespflege:
Neß, Carsten
Sachgebietsleiter Bau:
Schlösser-Arend, Heidemarie
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdatenoben
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
406 ha
Anzahl der Ordnungsnummern (Eigentumsverhältnisse):
190
Kosten:
Finanzierung:
Auf der Grundlage der Verwaltungsvorschrift über die Förderung von Bodenordnungsverfahren nach dem Flurbereinigungsgsetz ergibt sich im Flurbereinigungsverfahren Thalfangerbach 'OKD' eine Bezuschussung der zuwendungsfähigen Ausführungskosten in Höhe von 85 v.H., sodass der von den Beteiligten des Flurbereinigungsverfahren zu leistende Eigenanteil lediglich 15 v.H. beträgt.
beteiligte Gemeinden:
Burtscheid, Dhronecken, Hilscheid, Lückenburg, Malborn, Thalfang
 
9. Verfahrensbilderoben
 

© DLR
 





© alle Fotos: DLR Mosel


www.landentwicklung.rlp.de




10. Formulare und Merkblätter



Formulare - Merkblätter zum Ausfüllen und Ausdrucken

Vollmacht
Erklärung
Empfangsvollmacht